Karibu Bukoba!

„Bukoba: Eine kleine sehr beschäftigte Stadt an der west cost des Viktioiasees.“

Sobald wir aus dem Bus aussteigen, fühlt man sich wieder wie am Hafen. Der Bus wird aus und eingeräumt. Abgesehen vom Geschehen am Bus wirkt Bukoba sehr beschäftigt. Viele Fahrzeuge fahren durch die nassen Straßen. Die Boda`s haben eine Konstruktion mit einem Regenschirm damit die Fahrgäste nicht nass werden.

Mini Pick Up mit unserem Gepäck

Der riesen Haufen an Gepäck wird von einem Pich Up abgeholt und zu unserer Unterkunft gebracht. Wir fahren währenddessen mit einem Tuk Tuk. Die vielen Eindrücke versickern wieder in kollektiver Müdigkeit.

Unsere Unterkunft ist sehr beeindrucken. Das Grundstück wird von einer Mauer abgeschirmt. Auf dem Grundstück stehen 3 Häuser. Eins für uns Freiwillige, eins, indem unser Projektmanager Khamis wohnt und eins, wo eine Familie mit zwei Kindern wohnt. Das Haus für uns Freiwillige hat 4 Zimmer, 2 Bäder, Küche, Wohn- und Essbereich, sowie ein Abstellschuppen und eine Garage. Neben einem Basketballkorb stehen auch noch ein par Bananenstauden auf dem Grundstück.

Am Nachmittag wagen wir uns das erste Mal in die Stadt, um etwas zu Essen und Einzukaufen. Zum Essen gibt es Wali na Maharagi (Reis mit Bohen). – eines der Standardgerichte hier –

Markthalle in Bukoba

Als wir das erste Mal in das Getümmel des Marktes eintauchen, sind wir erstaunt. Es riecht penetrant nach Fisch und Fleisch. Man sieht eine riesige Auswahl an Bohnen, Gewürzen, Obst und Gemüse. Neben exotischen Lebensmitteln, wie der Kochbanane (matoke) oder Wassermelonen in der Größe eines kleinen Autoreifens, gibt es auch Schneider und Second Hand Kleider. Dieser Markt, wie man ihn in Deutschland nur am Samstag kennt ersetzt hier den kompletten Supermarkt.

Der Markt ist definitiv einer der Haupttreffpunkt der Stadt. Am Nachmittag verlagert sich dieser an den Strand des Viktoriasees. Diesen Strand nennt man den „Bukoba Club“. Hier gibt es mehrere Fußball- und Rugbyfelder. Für uns ganz wichtig ist das Volleyballfeld, bei dem wir uns ab 17 Uhr zum Volleyballspielen treffen. Das Team ist Klasse und die Spieler spielen extrem gut, soweit ich das als Laie beurteilen kann.

Bukoba Club

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website auf WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: